Ratzeburger SV Leichtathletik

Ratzeburger SV - Leichtathletik

Older Posts

Nelly schnappt sich die Silbermedaille

Nach Ihrem Start bei der Weltmeisterschaft der Junioren ging es für Nelly direkt weiter zu den deutschen Jugendmeisterschaften in Mönchengladbach.

Bereits im Vorlauf deutete sie ihre Topform an und lief die drittschnellste Zeit aller Teilnehmerinnen.

Im Finale hieß es dann, sich die Kräfte richtig einzuteilen. Die Marschroute von Trainer Marcus Becker war klar: Am Anfang entspannt mitrollen, Kräfte sparen und die Gegnerinnen auf der Zielgeraden überspurten.

Diesen Plan konnte Nelly super umsetzen und kam erwartungsgemäß als dritte auf die Zielgerade. Auf den letzten 50m spielte sie ihre Stärke aus und erkämpfte sich die Silbermedaille.

Damit geht für Nelly eine erfolgreiche Zeit, die viele Höhen und Tiefen hatte, zu Ende. In sechs Jahren unter Trainer Marcus Becker konnte sie sich für Welt und Europameisterschaften qualifizieren und zweimal Silber bei Deutschen Meisterschaften gewinnen.

Nach den Erfolgen von Stella Kubasch und anderen Ratzeburger Athleten ein weiteren Beweis für die hervorragende Nachwuchsarbeit im Ratzeburger SV.

Nelly Schmidt fährt zur WM!

Nelly Schmidt hat es geschafft. Bei der Bauhaus Juniorengala in Mannheim konnte sie sich gegen die nationale und internationale Konkurrenz durchsetzen und sich für die Junioren Weltmeisterschaft im polnischen Bydgoszcz qualifizieren.

Nachdem sie im letzten Jahr schon als Ersatzläuferin mit zu den Europameisterschaften reisen durfte, konnte sie sich in diesem Jahr direkt für die 4x400m-Staffel qualifizieren.

Am Sonntag stand dann auch endlich der ersehnte erste Einsatz im Nationaltrikot auf dem Programm. Mit der deutschen Nationalstaffel konnte sie das Rennen gewinnen und zugleich eine Jahresweltbestleistung erzielen.

Wir gratulieren Nelly und Ihrem Trainer Marcus Becker ganz herzlich zu dem größten Erfolg der Ratzeburger Vereinsgeschichte.

Dreimal Bronze bei den Norddeutschen

Nachdem wir schon bei den Landesmeisterschaften in der Halle glänzen konnten, standen an diesem Wochenende die Norddeutschen Hallenmeisterschaften der Jugendlichen und Erwachsenen an.

Als erste war Nelly über 400m dran. Trotz krankheitsbedingten Trainingsrückstandes konnte sie sich in sehr guten 56,70s den dritten Platz erkämpfen.

Ebenfalls über 400m brachte Marlon Vieth die Bronzemedaille mit nach Hause. In neuer persönlicher Bestzeit von 50,38s brachte er sich in eine gute Ausgangsposition für die Deutschen Meisterschaften in zwei Wochen in Dortmund.

Als letzte war Anneken Sult über 60m Hürden am Start. Nach persönlicher Bestzeit im Vorlauf konnte sie den guten Eindruck auch im Endlauf bestätigen und sich den die Bronzemedaille schnappen.

Deutsche Jugendmeisterschaften 2015

Die Deutschen Jugendmeisterschaften fanden in diesem Jahr in Jena statt und für den Ratzeburger SV gingen Nelly Schmidt und Marlon Vieth über die 400m an den Start.

Zunächst war Marlon an der Reihe der als siebter der Deutschen Bestenliste den Endlauf als Ziel ausgegeben hatte. In einem gut eingeteilten Vorlauf konnte Marlon die Konkurrenz niederkämpfen und sich souverän für das Finale qualifizieren. Dort bewies er dass er zu Deutschlands besten 400m-Läufern gehört und belegte in einem hart umkämpften Rennen einen hervorragenden fünften Platz.

Dann war Nelly an der Reihe. Nach einem schwierigen Start in die Saison konnte Nelly sich für die Europameisterschaften qualifizieren. Die Deutschen Meisterschaften waren nun der Abschluss einer ereignisreichen Saison. Im Vorlauf lief noch nicht alles ganz rund, trotzdem erreichte Nelly locker das Finale. Hier bewies sie das sie eine Fighterin ist und erkämpfte sich den vierten Platz mit neuer Saisonbestleistung.

Nelly fährt zur Europameisterschaft

Aufgrund Ihrer Hervorragenden Leistungen im Saisonverlauf wurde Nelly Schmidt führt die Jugend-Europameisterschaft nominiert. Sie wird die Deutschen Farben in der 4x400m Staffel vertreten.

Dies ist der Größte Erfolg der RSV-Leichtathletik seit mehr als 25 Jahren!

Herzlichen Glückwunsch Nelly und Ihrem Trainer Marcus Becker.